Navigation und Service

Forschung - Stadtumbau Ost

Gemeinsame Evaluierung der Programme Stadtumbau Ost und Stadtumbau West

Mit den Städtebauförderungsprogrammen Stadtumbau Ost und Stadtumbau West wurden 2002 bzw. 2004 zwei Bund-Länder-Programme aufgelegt, um Städte und Gemeinden dabei zu unterstützen, städtebaulichen Funktionsverlusten zu begegnen, die aus dem strukturellen Wandel resultieren. Sowohl für das Programm Stadtumbau Ost als auch für das Programm Stadtumbau West lagen bereits Ergebnisse aus Zwischenevaluierungen vor. Die gemeinsame Evaluierung hatte die Städtebauförderungsprogramme Stadtumbau Ost und Stadtumbau West vergleichend zu untersuchen und aufzuzeigen, inwieweit beide Programme künftig zu einem qualitativ aufgewerteten Stadtumbauprogramm zusammengeführt werden können.
Projektlaufzeit: Januar 2015 bis Mai 2017
>> weitere Informationen

Evaluierungsergänzungsstudie – Klimaschutz und Klimaanpassung im Stadtumbau

Mit der BauGB-Novelle aus dem Jahr 2011 wurden die Themen Klimaschutz und Klimaanpassung in den § 171a BauGB zum Stadtumbau integriert. In Ergänzung zur gemeinsamen Evaluierung der beiden Städtebauförderungsprogramme Stadtumbau Ost und Stadtumbau West untersucht die Studie, inwieweit Belange des Klimaschutzes und der Klimaanpassung im Stadtumbau auf Ebene der Länder und der Kommunen inzwischen Berücksichtigung finden.
Projektlaufzeit: Juni 2015 bis September 2016
>> weitere Informationen

Begleitforschung zum Stadtumbau Ost

2004 wurde eine Bundestransferstelle Stadtumbau Ost am Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung eingerichtet, die im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit sowie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung bis 2016 tätig war.
Die Bundestransferstelle arbeitete als programmspezifisches Kompetenzzentrum. Sie sammelte Informationen, erarbeitete eigene Informationsunterlagen und stellte diese einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung. Zu den Tätigkeitsfeldern der Bundestransferstelle gehörten u.a. die Pflege eines umfangreichen Internetangebots, regelmäßige Newsletter, Wissenstransfer durch Veranstaltungen und Veröffentlichungen.

>> Hier finden Sie wichtige Veröffentlichungen der Bundestransferstelle Stadtumbau Ost

Klimaresilienter Stadtumbau - Bilanz und Transfer von Ergebnissen des Forschungsfeldes StadtKlimaExWoSt

Das Forschungsprojekt bilanziert die Ergebnisse des Forschungsfeldes StadtKlimaExWoSt und weiterer Forschungsvorhaben zur Umsetzung von Anpassungsmaßnahmen in Kommunen. In zehn Fallstudienstädten werden Erfolgsfaktoren der kommunalen Anpassungsprozesse und beispielhafte Projektansätze identifiziert. Im Austausch mit kommunalen Vertretern werden die Unterstützungsbedarfe im Planungsalltag ermittelt und in eine Arbeitshilfe für die Umsetzung von Klimaanpassungsmaßnahmen im Stadtumbau überführt.
Projektstart: Dezember 2014
BBSR - Klimaresilienter Stadtumbau

Anreizinstrumente für Investitionen im Stadtumbau Ost – Alternativen zur Altschuldenhilfe?

Das im Auftrag des BMUB und BBSR erstellte Gutachten "Anreizinstrumente für Investitionen im Stadtumbau Ost – Alternativen zur Altschuldenhilfe" zeigt deutlich auf, wie hoch der Bedarf an einer Unterstützung von Rückbau und Aufwertung auch in Zukunft für ostdeutsche Städte aussehen wird und welche instrumentellen Konsequenzen sich für den weiteren Stadtumbauprozess daraus ergeben. Anhand verschiedener empirischer Bausteine wurde untersucht, wie der Umsetzungsprozess des Stadtumbaus in verschiedenen Stadt- und Quartierstypen aussieht und welche Bedarfslagen und Hemmnisse aktuell zu beobachten sind.
März 2014
BBSR - Anreizinstrumente für Investitionen im Stadtumbau Ost – Alternativen zur Altschuldenhilfe?

Eigentümerstandortgemeinschaften im Stadtumbau

Das ExWoSt-Forschungsfeld hat gezeigt, dass private Immobilieneigentümer durch abgestimmtes oder gemeinschaftliches Handeln einen wichtigen Beitrag zur Quartiersentwicklung leisten können. In 15 Modellvorhaben wurden die Initiierung, Arbeitsweise, Handlungsfelder und Erfolge von Eigentümerstandortgemeinschaften näher untersucht.
Projektlaufzeit: Dezember 2008 - Februar 2012
BBSR - Eigentümerstandortgemeinschaften im Stadtumbau

Evaluierung des Bund-Länder-Programms Stadtumbau Ost

Mit dem Bund-Länder-Programm Stadtumbau Ost sollen die Attraktivität ostdeutscher Städte und Gemeinden als Orte des Lebens und Arbeitens erhöht und die Wohnungsmärkte stabilisiert werden. Nach sechsjähriger Laufzeit sollte die Evaluierung die Wirkungen des Programms erfassen und vor dem Hintergrund der Ausgangslage sowie der Ziele des Stadtumbaus in den neuen Ländern bewerten.
Projektlaufzeit: März 2007 - Mai 2008
BBSR - Evaluierung des Bund-Länder-Programms Stadtumbau Ost

Diese Seite