Navigation und Service

Dokumentation Städtebauförderkongress 2017

Herausforderungen und Perspektiven

Der Städtebauförderkongress wird in regelmäßigen Abständen veranstaltet, um mit Expertinnen und Experten über aktuelle Themen aus dem Bereich des Städtebaus und der Stadtentwicklung zu diskutieren. Der diesjährige Kongress war aufgrund des zehnjährigen Jubiläums der Leipzig-Charta in das Programm des 11. Bundeskongresses Nationale Stadtentwicklungspolitik, der am 13. Juni 2017 in Hamburg stattfand, eingebettet.

In sechs Arenen und einer anschließenden Podiumsdiskussion wurden anhand von innovativen Beispielen aus der Praxis die zukünftigen Herausforderungen und Perspektiven der Städtebauförderung identifiziert. Hierbei standen Themen wie Migration und Integration, die Stärkung des sozialen Zusammenhalts, der Klimawandel und der Umgang mit Umweltbelastungen, die Digitalisierung, die Sicherung der Daseinsvorsorge in wachsenden und schrumpfenden Kommunen und auch das Zusammenspiel von Stadtentwicklung und Wohnraumversorgung im Fokus. Die Kongressdokumentation fasst die zentralen Ergebnisse der Veranstaltung, die zur Weiterentwicklung der Städtebauförderung beitragen sollen, zusammen.

Dokumentation Städtebauförderkongress 2017

weitere Informationen:
Städtebauförderkongress: Herausforderungen und Perspektiven

Diese Seite