Navigation und Service

Ziele

Die folgenden Ziele geben Orientierung zur Umsetzung des Programms und für die inhaltliche Ausgestaltung der einzusetzenden Instrumente, Maßnahmen und Verfahren. Die Ziele wurden in der gemeinsamen Programmstrategie von Bund, Ländern und kommunalen Spitzenverbänden vereinbart. Status quo und Entwicklungsoptionen der Zentren sind je nach ökonomischen Rahmenbedingungen und Konkurrenzsituation, Identität, Image und Stadtgestalt sehr unterschiedlich. Maßgeschneiderte, von der Stadtgesellschaft getragene Lösungen für die Stadt sind gefragt.

Funktionsvielfalt und Versorgungssicherheit

  • Erhaltung und Entwicklung zentraler Versorgungsbereiche als Orte zum Wohnen und Arbeiten, für Wirtschaft und Handel, Kultur und Bildung sowie für Versorgung, Gesundheit und Freizeit
  • Nutzungsvielfalt durch Stärkung der Wohnfunktion, kultureller und öffentlicher Einrichtungen

Soziale Kohäsion

  • Vielfältige Wohnformen für alle gesellschaftlichen Gruppen
  • Sozialer Zusammenhalt durch Gemeinschaftseinrichtungen für Gruppen übergreifende Begegnung und Austausch

Aufwertung des öffentlichen Raumes

  • Zugänglichkeit und Nutzbarkeit der öffentlichen Räume für alle gesellschaftlichen Gruppen
  • Belebung der Zentren durch Raum für Aktivitäten und Orte zum Verweilen

Stadtbaukultur

  • Räumliche Vielfalt durch Erhalt und behutsame Anpassung kleinteiliger Raumstrukturen sowie durch Aktivierung und stadtverträgliche Integration freier Räume und Flächen
  • Pflege des Stadtbildes durch Erhalt und Schaffung stadtbaukultureller Qualitäten (zum Beispiel mithilfe von städtebaulichen und Architekturwettbewerben)

Stadtverträgliche Mobilität

  • Integration und Optimierung von Bahn-, Bus-, Kfz-, Rad- und Fußverkehr
  • Barrierefreie und qualitätsvolle Gestaltung der Verkehrsräume

Partnerschaftliche Zusammenarbeit

  • Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger in die Zentrenentwicklung
  • Aktivierung, effektive Mitwirkung und partnerschaftliche Kooperation aller Akteursgruppen der Zentrenentwicklung und Verstetigung kooperativer Prozesse (unter anderem mithilfe von Immobilien- und Standortgemeinschaften)

Weiterführende Informationen

Programmstrategie 2017

Die einzelnen Ziele des Programms waren Thema von Transferwerkstätten. Die Veranstaltungsdokumentationen liefern weitere Informationen und Beispiele aus der Praxis zur Umsetzung der Ziele des Zentrenprogramms.

Veranstaltungen

Diese Seite