Navigation und Service

Neugestaltung Ortszentrum Oberthal

Themenschwerpunkt: Minderung Flächeninanspruchnahme / Nutzung innovativer Technik

Zusammenfassung

Neu gestaltete Freiflächen in Ortsmitte Neu gestaltete Freiflächen in OrtsmitteNeu gestaltete Freiflächen in Ortsmitte Quelle: Gemeinde Oberthal

Das Ortszentrum der Gemeinde Oberthal - 35 Kilometer nordöstlich von Saarbrücken gelegen - wurde nach umfangreicher Sanierung und Beseitigung städtebaulicher Missstände attraktiver gestaltet. Es entstanden Freiflächen und ein neues Bürgerservicezentrum (Rathaus) mit ökologisch wirksamer technischer Ausstattung wie Wärmepumpen, Regenwassernutzung und Dachbegrünung. Die Zentrumsfunktion soll zudem durch den Bau des Rathaus-Carrees (Einkaufszentrum) gestärkt und zusätzlich die Verkehrssituation verbessert werden.

Kontext

In der Ortsmitte fehlten öffentliche Freiflächen, und die Verkehrs- und die allgemeine Versorgungssituation entsprach nicht mehr den Anforderungen. Zunächst wurden leerstehende Gebäude abgerissen, darunter die Grundschule, die Schulturnhalle und das Rathaus. Im Zuge der Rahmenplanung fanden dann Wettbewerbe für die Neugestaltung der Freiflächen und zum Neubau eines multifunktionalen Gebäudes mit integriertem Bürgerservicezentrum statt.

Projektbeschreibung

Wettbewerb "Freiflächengestaltung":
Für den Einmündungsbereich Poststraße / Straße "Im Brühl" einschließlich des Überganges der Poststraße in die Hauptstraße wurde ein Gestaltungskonzept entwickelt. Dieses trug der besonderen städtebaulichen Situation der beiden aneinander grenzenden und teilweise konkurrierenden Versorgungsbereiche Rechnung. Zugleich sollte es beide Bereiche verbinden und attraktiv gestalten. Es wurde der Vorschlag des Planungsbüros Zoller aus Eppelborn umgesetzt.

Investorenwettbewerb "Neubau eines multifunktionalen Gebäudes mit integriertem Bürgerservicezentrum":
Nach Abriss der Gebäude in der Poststraße wurde der Neubau eines multifunktionalen Gebäudes mit integriertem Bürgerservicezentrum und entsprechender Freiflächengestaltung geplant. Umgesetzt wurde der Planungsvorschlag von Gekoba, Saarland Bauträger Gruppe.

Handlungsfelder

Abbruch- und Ordnungsmaßnahmen; Wettbewerbsverfahren; Neubau unter Berücksichtigung innovativer ökologischer Maßnahmen; Aufstellung eines Bebauungsplanes; Neuordnung der Verkehrssituation

Einzelmaßnahmen

  • Erstellung eines Leerstandskatasters
  • Workshop
  • Fortschreibung der Rahmenplanung, Ortsmitte Oberthal
  • Gesamtfortschreibung der Rahmenplanung, Ortsmitte Oberthal
  • Erwerb von Grundstücken und leer stehenden Hausanwesen in der Poststraße 6, 8, 17, 18-22, Bahnhofstraße 2, die der Ortsmitte Oberthal zuzuordnen sind
  • Abbruch von Grundschulgebäude / Schulturnhalle / Rathaus
  • Aufstellung eines Bebauungsplanes für die Neuordnung des Rathaus-Carrees
  • Wettbewerbsverfahren "Mehrfachbeauftragung für die Freiflächengestaltung im Ortszentrum Oberthal", auf dessen Basis ehemals bebaute Flächen als Freiflächen ausgewiesen wurden
  • Investorenwettbewerb für ein Multifunktionszentrum mit integriertem Bürgerservicezentrum und entsprechender Freiflächengestaltung in der Ortsmitte Oberthal
  • Berücksichtigung ökologischer Maßnahmen bei Rathaus-Neubau: Wärmepumpen, Regenwassernutzung, Dachbegrünung
  • Neubau eines Bürgerservicezentrums (Rathaus), im 2. Bauabschnitt wird das Multifunktionszentrum realisiert (Baubeginn: Oktober 2011); Finanzierung durch private Investitionen in einer Größenordnung von ca. 4,0 Mio. Euro
  • Aufstellung eines Bebauungsplanes "Rathaus-Carree", Ortsmitte Oberthal
  • Neuordnung der Verkehrssituation im Bereich "Rathaus-Carree", Ortsmitte Oberthal; Maßnahme wird im Mai 2011 realisiert

Projektumsetzung

Tabelle: Projektumsetzung
JahrUmsetzungsschritt
2006 – 2011Vorbereitende Maßnahmen, Erwerb von Grundstücken, Abbruchmaßnahmen, Ordnungsmaßnahmen
bis 01.12.2012 Fertigstellung: "Rathaus-Carree", 2. Bauabschnitt

Finanzierung

Tabelle: Finanzierung
UmsetzungsschrittSumme
Erwerb des Gebäudes Poststraße 6, 8, 16, 17, 18-22, 20-22800.000 Euro
Abbruch der Gebäude Poststraße 6, 8, 16, 18-22493.000 Euro
Wettbewerbe52.000 Euro

Änderung Bebauungsplan "Rathaus-Carree" und

Neubau Bürgerservicezentrum

2.404.000 Euro

Neugestaltung von Freiflächen und      

Neuordnung der Verkehrssituation "Rathaus-Carree" (Ausführung: 2011)

638.000 Euro
Gesamtaufwand für Ortsmitte Oberthal 4.387.000 Euro

Die Einzelmaßnahmen wurden größtenteils über die Städtebauförderung mit einer Förderquote von 66 2/3 % finanziert; der Eigenanteil von 33 1/3 % wurde über den Gemeindehaushalt aufgebracht.

Der Neubau des Rathauses wurde auch über Mittel aus dem Eigenmittel unterstützenden Landesprogramm und aus Mitteln aus dem Konjunkturpaket sowie aus Veräußerung von Grundstücksflächen an einen privaten Investor finanziert.

Besonderheiten

Durch die Maßnahmen wurde einer Verödung der Ortsmitte Oberthal entgegengewirkt. Sie ist nun attraktiver gestaltet und damit in ihrer Zentrumsfunktion gestärkt. Zudem wurden zahlreiche städtebauliche Missstände beseitigt. Der zweite Bauabschnitt der Freiflächengestaltung rund um das Einkaufszentrum "Rathaus-Carree" wird erst 2012 fertiggestellt.

Lernerfahrungen

Umnutzungen auf Brachflächen können realisiert werden, wenn es gelingt, das Umfeld aufzuwerten, eine Gesamtstrategie umzusetzen und wenn ausreichend Zeit besteht, dass sich eine neue Adresse und ein neues Image herausbilden. Investitionen in Plagwitz haben wie ein nachhaltiges Initial gewirkt. Die intensive städtebauliche Sanierung brachte große Fortschritte. Auf die denkmalgerechte Sanierung der Konsumzentrale folgten der neue Stadtteilpark und der Umbau des Stelzenhauses am Kanal. Das war das Startsignal für den Bau von Stadthäusern und Lofts entlang der historischen Industriestraße.

Zusatzinformationen

Projektname

Neugestaltung Ortszentrum Oberthal

Bundesland

Saarland


Gemeinde

Oberthal


Programmbereich

Sanierungsmaßnahme, umfassendes Verfahren


Projektbeginn

2006


Projektende

voraussichtlich 2012


Größe des Sanierungsgebietes

26 ha


Volumen der Städtebaufördermittel

ca. 4,0 Mio. Euro

Gebietstypus

Ortskern

Kontaktdaten

Kommune:
Gemeinde Oberthal
Bürgermeister Stephan Rausch; Stephan Junk
Poststraße 20
66649 Oberthal
Tel.: +49 6854 9017-28 / -36


Sanierungsträger:
LEG Saarland mbH
Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken
Klaus Bosslet
Tel.: +49 681 9965283

Diese Seite