Navigation und Service

Transferwerkstatt "Zukunftsorientierte Strategien und Konzepte für Wohnen und Daseinsvorsorge"

Anfang 13.09.2017
Ende 14.09.2017
Veranstaltungsort Neustadt in Holstein

Am 13. und 14. September 2017 trafen sich rund fünfzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen der zehnten Transferwerkstatt im Städtebauförderprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden – überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke“ in Neustadt in Holstein. Die Veranstaltung widmete sich dem Thema „Zukunftsorientierte Strategien und Konzepte für Wohnen und Daseinsvorsorge“. Daseinsvorsorge zu sichern und ein attraktives und vielfältiges Wohnangebot zu schaffen sind zentrale Handlungsfelder für eine nachhaltige Entwicklung kleinerer Städte und Gemeinden. Deren integrierte, gemeinsame Entwicklung sichert vorhandene und schafft neue Lebensqualität. Im Zusammenspiel von Wohnen und Daseinsvorsorge können zentrale Bereiche revitalisiert, Leerstände reduziert und damit Innenentwicklung gefördert werden. Hier integrierte Strategien zu entwickeln, ist für viele Kommunen eine Herausforderung. Im Fokus der Transferwerkstatt standen Kommunen, in denen bereits erfolgreich Strategien umgesetzt werden. Dabei ging es neben der Schaffung multifunktionaler, zentral gelegener Einrichtungen der Daseinsvorsorge auch um Erfahrungen bei der Stärkung des Wohnens in den Kommunen. Die Transferwerkstatt fand im Rathaus der Stadt Neustadt in Holstein statt.

Über die Links auf dieser Seite gelangen Sie zur Dokumentation der Veranstaltung sowie zu den Präsentationen der Referenten.

Adresse

Neustadt in Holstein
Sitzungssaal im Rathaus

Am Markt 1
23730 Neustadt in Holstein

Kontakt

Bundestransferstelle Kleinere Städte und Gemeinden
Telefon: +49 30 616 53 48 - 53

Diese Seite