Navigation und Service

Begleitforschung - abgeschlossene Forschungsvorhaben

Im Folgenden sind die vor 2013 abgeschlossenen Forschungsvorhaben chronologisch aufgeführt:

  • Kommunale Kompetenz Baukultur
    Laufzeit: Januar 2011 – November 2012; Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Auftragnehmer: Heinz Jahnen Pflüger – Stadtplaner und Architekten Partnerschaft, Aachen
    Informationen
  • Evaluierung des Programms Städtebaulicher Denkmalschutz in den neuen Ländern
    Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Projektlaufzeit: 2010 - 2011
    Auftragnehmer: complan Kommunalberatung GmbH, Potsdam
    Informationen

  • Langzeitwirkung und Effektivierung der Städtebauförderung
    Laufzeit: 2008 – 2010, Auftraggeber: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Auftragnehmer: Universität Kassel (Fachgebiet Stadterneuerung/Stadtumbau), die Universität Wuppertal (Fachgebiet Ökonomie des Planens und Bauens) und Plan und Praxis - Ingenieurbüro für Stadt- und Regionalplanung, Berlin.
    Informationen

  • Handlungsleitfaden "Gute Beispiele für private Initiative im Städtebaulichen Denkmalschutz"
    Laufzeit: 2007 – 2008, Auftraggeber: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung; Auftragnehmer: Leibnizinstitut für Regionalentwicklung und Strukturplanung, Erkner, August 2008
    Informationen

  • Städtebaulicher Investitions- und Förderbedarf 2007 bis 2013 in Deutschland
    Laufzeit: 2005 - 2008, Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Auftragnehmer: Gesellschaft für Finanz- und Regionalanalysen (GEFRA), Lehrstuhl Stadttechnik der BTU Cottbus, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik GmbH (IfS)
    Informationen und Download

  • Tourismusentwicklung in ausgewählten Städten des Programms Städtebaulicher Denkmalschutz - unter besonderer Berücksichtigung der UNESCO –Welterbestätten
    Laufzeit: Juni 2006 - Dezember 2006, Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Auftragnehmer: dwif-Consulting GmbH, Berlin, Berlin/Bonn, Juni 2007
    Informationen und Download

  • Aktivierungsstrategien zur Inwertsetzung städtebaulicher Brachenpotenziale (Brachflächenrecycling)
    Laufzeit: 2003 – 2005, Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Auftragnehmer: IfS, Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik, Berlin
    Informationen

  • Eigenheimqualitäten in der Stadt
    Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR); Auftragnehmer: Weeber + Partner – Institut für Stadtplanung und Sozialforschung, Stuttgart/ Berlin 2004

  • Anwendung und Überprüfung eines Orientierungs- und Handlungsrahmens zur zukunftsfähigen Entwicklung historischer Städte in den neuen Ländern
    Laufzeit: 2002-2003, Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Auftragnehmer: Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung, Erkner
    Informationen

  • Stadtumbau 2003 in den Programmstädten Städtebaulicher Denkmalschutz
    Laufzeit: 2003-2004, Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Auftragnehmer: Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung, Erkner, Abschlussbericht: IRS, Erkner 2004
    Download Ergebnisse der Begleitforschung

  • Wohneigentumsbildung und Stadterneuerung in den neuen Ländern
    Laufzeit: 2003-2004, Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Auftragnehmer: empirica, Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Forschungen Heft 107; Bonn 2002
    Informationen und Download

  • Wohnen in der Innenstadt
    Laufzeit: 2000-2002, Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Auftragnehmer: Convent Planung und Beratung GmbH / Planungsgruppe Elbberg; Forschungsprojekt im Rahmen des ExWoSt-Foschungsprojekts "Planspiel Innenstadt" des BBR; Hamburg 2002

  • Orientierungs- und Handlungsrahmen zur zukunftsfähigen Entwicklung der Städte mit historischen Stadtkernen
    Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Auftragnehmer: Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung, Erkner, Endbericht: November 2000

  • Wirkungsanalyse des Programmbereichs Städtebaulicher Denkmalschutz in der Städtebauförderung in den neuen Ländern
    Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Auftragnehmer: Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung, 1999

  • Private Wohnungsmodernisierung in Stadterneuerungsgebieten ostdeutscher Städte
    Laufzeit: 1995 –1999, Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Auftragnehmer: Deutsches Institut für Urbanistik (DIFU), Berlin, erschienen in: DIFU-Berichte, Berlin 1999

  • Städtebauförderung und Ressourcenbündelung. Expertise zur Vorbereitung eines Forschungsfelds "Stadtteile mit Entwicklungspriorität" im Experimentellen Wohnungs- und Städtebau (ExWoSt)
    Laufzeit: 1997 - 1998; Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Bearbeiter: Deutsches Institut für Urbanistik (DIFU)

  • ExWoSt-Forschungsfeld Städtebauliche Erneuerung von Städten, Kleinstädten und Dörfern
    Laufzeit 1991 –1996, Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Auftragnehmer: divers
    Informationen

 

Diese Seite