Das über 1000 Jahre alte Dorf Brockwitz ist in seiner Entwicklung hinter anderen ländlich geprägten Ortsteilen der sächsischen Stadt Coswig und ihrer Umgebung zurückgefallen. Mitten durch den Ort verläuft eine unsichtbare Grenze, die den hoch liegenden und weitgehend überschwemmungsfreien Teil des Dorfes von der tiefer gelegenen Niederseite trennt. Die Niederseite ist im 18.-20. Jahrhundert bebaut worden, teilweise mit Gebäuden, die heute unter Denkmalschutz stehen. Die Hochwassergefahr hat seit der Jahrtausendwende zugenommen.