Navigation und Serviceinhalte

Werkstattgespräch zum Thema „Querschnittsthemen im ISEK “

Typ: Meldung , Datum: 16.07.2021

Im Rahmen des Wissenstransfers in der Städtebauförderung findet am 11. August 2021 zwischen 9:00 und 12:30 Uhr ein Werkstattgespräch zum Thema „Querschnittsthemen im ISEK “ in digitaler Form statt.

Auf dem Bild sind mehrere Wörter in unterschiedlichen Farben und Größen zu sehen. Im Mittelpunkt steht der Begriff ISEK (Integrierte Stadtentwicklungskonzepte).

Quelle: empirica

Seit der Umstrukturierung der Städtebauförderung sind die Querschnittsthemen als Fördervoraussetzung oder Fördermöglichkeit programmübergreifend für alle Akteurinnen und Akteure Herausforderung und Chance zugleich für eine integrierte Stadtentwicklung.
In der Veranstaltung stellen zwei Kommunen den Umgang mit den Themen Klima und Digitalisierung aus der Praxis vor. Außerdem gibt es mehrere Input-Vorträge. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat spricht über die Bedeutung von ISEK aus der Sicht des Bundes. Aus der Wissenschaft gibt es zwei Vorträge zum Verhältnis von teilräumlichen und gesamtstädtischen Entwicklungskonzepten und über urbane Resilienz und Klimawandel als künftige Schwerpunkte für ISEK und Städtebauförderung.
Die Veranstaltung richtet sich an Vertretungen auf der Landes- und Kommunalebene aus der Praxis, Verwaltung und Politik und weitere Interessierte. Für eine Teilnahme an dem Werkstattgespräch ist eine Anmeldung per E-Mail an anmeldung@empirica-institut.de bis zum 6. August 2021 möglich.

Die Tagesordnung steht als Download zur Verfügung.

Download