Navigation und Service

Aufruf zum Tag der Städtebauförderung am 8. Mai 2021

Die Städtebauförderung wird im Jahr 2021 50 Jahre alt. Bund, Länder und Kommunen arbeiten seit 1971 in der Städtebauförderung erfolgreich zusammen, um Städte und Quartiere lebenswert und zukunftsfähig zu gestalten. In bundesweit rund 3.900 Kommunen mit insgesamt über 9.000 Gesamtmaßnahmen kam und kommt die Förderung zum Einsatz.

Logo zum Tag der Städtebauförderung 2021 Logo zum Tag der Städtebauförderung 2021Quelle: BMI

Am 8. Mai 2021 sind bundesweit alle Städte und Gemeinden herzlich eingeladen, sich am Tag der Städtebauförderung zu beteiligen, um ihre Projekte, Planungen und Erfolge vorzustellen. In den vergangenen Monaten wurden auf kommunaler Seite viele neue Formate des Mitwirkens und der Bürgerbeteiligung erprobt. Die Pandemie machte manche neuen Wege notwendig, die es jedoch ermöglichen, die positiven Wirkungen der Städtebauförderung digital einer größeren Öffentlichkeit zu vermitteln, besonderes Engagement zu würdigen und zur Mitwirkung anzuregen.

Der bundesweite Aktionstag ist eine gemeinsame Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag und Deutschem Städte- und Gemeindebund zur Stärkung der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger bei Vorhaben der Städtebauförderung.

Weitere Informationen: www.tag-der-staedtebaufoerderung.de

Was die Städtebauförderung bewirkt, zeigt ein Film am Beispiel der Freien Hansestadt Bremen. Bremen hat mit den Programmmitteln Beeindruckendes geleistet: eine grüne, urbane Landwirtschaft, wo früher Brachland war, soziale und kulturelle Angebote, Austausch und Gemeinschaft im Quartierszentrum und attraktive öffentliche Orte

Hier geht es zum Video "Städtebauförderung in der Freien Hansestadt Bremen"

Diese Seite