Navigation und Service

"Klimaschutz und Anpassung an die Klimafolgen in Stadt- und Ortsteilzentren": Dokumentation der 18. Transferwerkstatt verfügbar

Datum 07.03.2019

"Klimaschutz und Anpassung an die Klimafolgen in Stadt- und Ortsteilzentren" lautete das Thema der 18. Transferwerkstatt zum Städtebauförderprogramm "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren". Im Fokus der Transferwerkstatt am 4. und 5. Dezember 2018 in Nürnberg stand, wie mit den Folgen des globalen Klimawandels, die sich auf lokaler Ebene auch in den Stadt- und Ortsteilzentren in Form von Stürmen, Starkregen oder sommerlichen Hitzeperioden bemerkbar machen, umgegangen werden kann.

Bei der Transferwerkstatt ging es um Chancen und Potenziale, die sich bei der Revitalisierung leer stehender Immobilien für die Stadt- und Ortsteilzentren ergeben. Rund 60 Teilnehmende aus Programmkommunen sowie von Bundes- und Landesinstitutionen diskutierten anhand von Beispielen aus der Praxis über Maßnahmen zur Klimafolgenanpassung, wie die Gestaltung von Grün- und Freiflächen, die Begrünung von Gebäuden oder der Schutz vor den Gefahren von Flusshochwasser. Thematisiert wurde im Bereich des Klimaschutzes auch die energetische Sanierung von Quartieren und Gebäuden, die Nutzung von alternativen Energieträgern und der Ausbau kommunaler Nahwärmenetze sowie Maßnahmen zur stadtverträglichen Mobilität. Es wurden aus der lokalen Praxis Lösungsstrategien vorgestellt, die dem Klimaschutz dienen sowie einen Beitrag zur Anpassung an die Klimafolgen in Zentren leisten.

>> weitere Informationen

Diese Seite