Navigation und Service

Begleitforschung

Bundestransferstelle "Aktive Zentren"

Die Bundestransferstelle ist Bestandteil der Begleitforschung für das Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“. Sie wurde als programmspezifisches Kompetenzzentrum eingerichtet, dessen Angebote einer breiten Fachöffentlichkeit zur Verfügung stehen. Sie arbeitet im Auftrag des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR). Die Transferstelle ist beim Büro Plan und Praxis GbR in Berlin angesiedelt.

Die Tätigkeit der Bundestransferstelle "Aktive Zentren" konzentriert sich auf die folgenden Schwerpunkte:

  • Gewährleistung eines kontinuierlichen und schnellen Informationsflusses und Wissenstransfers zwischen den unterschiedlichen Akteuren, die an der Entwicklung der Stadt- und Ortsteilzentren in den Programmkommunen (und gegebenenfalls darüber hinaus) beteiligt sind.
  • Erfassung des Sachstandes der Programmumsetzung und Gewinnung von Erkenntnissen für die Weiterentwicklung des Programms.

Die Bundestransferstelle stellt Informationen im Internet und in Publikationen bereit und wendet sich in Veranstaltungen an die Fachöffentlichkeit. Die Bundestransferstelle steht allen Interessierten für Fragen und einen offenen Austausch gern zur Verfügung

Aufgabenfelder der Bundestransferstelle

  • Internetportal www.aktivezentren.de
    Zentrales Medium für Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer ist das Internetportal www.aktivezentren.de des Bundes. Hier stellt die Bundestransferstelle Informationen zum Programm, zu Ergebnissen aus der Forschung und in einer Datenbank lehrreiche Beispiele aus der Programmumsetzung, eine Literaturübersicht, Kontaktdaten und einen Veranstaltungskalender ein.
  • Wissenstransfer durch Veranstaltungen
    Eine wichtige Rolle bei der Informationsvermittlung spielt die Durchführung von Transferwerkstätten (Transferveranstaltungen) zu ausgewählten Schwerpunktthemen der Zentrenentwicklung. Ziel der Transferveranstaltungen ist die Thematisierung zentraler Aufgaben sowie die Untersuchung der Übertragbarkeit erfolgreicher Strategien und Projekte. Dabei steht der Austausch zwischen den beteiligten Akteuren von Bund, Ländern, Kommunen und Planungspraxis im Mittelpunkt. Die Dokumentationen der Transferwerkstätten finden Sie in der Rubrik "Veranstaltungen".
  • Veröffentlichungen
    Ergänzt wird das Angebot der Bundestransferstelle durch Veröffentlichungen. Workshops und Veranstaltungen werden ausgewertet und dokumentiert sowie regelmäßig Statusberichte zur Zentrenentwicklung erarbeitet. Diese finden Sie in der Rubrik "Literatur und Links".

Diese Seite