Navigation und Service

Transferwerkstatt Soziale Stadt – Investitionen im Quartier:
Programmschwerpunkte in der Praxis

Anfang 29.04.2013
Ende 30.04.2013
Veranstaltungsort Dortmund

Die Bundestransferstelle Soziale Stadt lud vom 29. - 30. April 2013 zur Transferwerkstatt in Dortmund ein.

Das Städtebauförderungsprogramm "Soziale Stadt" wurde im Jahr 2012 zum Programm "Soziale Stadt – Investitionen im Quartier" weiterentwickelt.
Zentrale Themenfelder im neuen Programmansatz sind:

  • Einbindung von weiteren Fachpolitiken sowie Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft in die Programmumsetzung,
  • Erarbeitung und Fortschreibung des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts unter Berücksichtigung von Verstetigungsüberlegungen und Einbettung in gesamtstädtische Konzepte,
  • Aktivierung und Beteiligung von Bewohnerinnen und Bewohnern, insbesondere von Menschen mit Migrationshintergrund sowie
  • Verbesserung kinder-, familien- und altengerechter bzw. weiterer sozialer Infrastrukturen.

Ziel der Transferwerkstatt war es, einen intensiven Erfahrungsaustausch zwischen Akteuren der lokalen, der Landes- und der Bundesebene zu ermöglichen. Die Transferwerkstatt beschäftigte sich im Schwerpunkt mit folgenden Fragen:

  • Wie sollte die Neuausrichtung des Programms in den Städten und Gemeinden umgesetzt werden?
  • Welche guten Beispiele zu den Programmschwerpunkten gibt es bereits in den Kommunen?
  • Welche Erfahrungen gibt es mit der Einbindung von Unternehmen und Stiftungen in die soziale Quartiersentwicklung?
  • Wie kann die Verantwortung für das Miteinander vor Ort gestärkt werden? Welche Erfahrungen gibt es zur Einbindung ehrenamtlichen Engagements?

Dazu wurden Praxisbeispiele aus der Arbeit ausgewählter Kommunen präsentiert.

Adresse

Kulturort DEPOT
Immermannstraße 29
44147 Dortmund

Diese Seite