Navigation und Service

Wettbewerb 2019 "Lebenswerte Stadt- und Ortskerne in ländlichen Räumen"

Datum 13.05.2019

Unter dem Motto "Lebenswerte Stadt- und Ortskerne in ländlichen Räumen" hat das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat gemeinsam mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund, dem Deutschen Landkreistag, dem Deutschen Bauernverband, dem Zentralverband des Deutschen Handwerks, dem Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau, dem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, dem Bund Deutscher Landschaftsarchitekten und dem Bundesverband der gemeinnützigen Landgesellschaften unter dem Dach der "Nationalen Stadtentwicklungspolitik" die Wettbewerbsrunde 2019 "Menschen und Erfolge" ausgelobt.

Gesucht werden Menschen, zivilgesellschaftliche Initiativen, Gebietskörperschaften oder Unternehmen, die allein oder gemeinsam zu einem attraktiven Wohnangebot und -umfeld in ihrer Kleinstadt oder ihrer Gemeinde beitragen. Entscheidend für Ihre kreativen Beiträge ist ein erkennbarer Mehrwert für die Kommune, der die Lebenssituation vor Ort stabilisiert oder verbessert.

Bis zum 14. Juli 2019 können Einzelpersonen, Gruppen, Unternehmen und Unternehmenskooperationen, Vereine, Verbände, Städte und Gemeinden, Landkreise und Kammern ihre laufenden Aktivitäten oder umgesetzten Projekte als Wettbewerbsbeiträge einreichen.

Es steht ein Preisgeld von insgesamt 20.000 Euro zur Verfügung, über dessen Aufteilung eine unabhängige Jury entscheidet. Die Preisverleihung soll im Herbst 2019 stattfinden.

Der Wettbewerb ist Teil der Initiative "Kleinstädte in Deutschland" des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat.

Nähere Informationen und das Teilnahmeformular finden Sie unter.
Wettbewerb Menschen und Erfolge

Diese Seite